Textilbereich

Der Textilbereich ist mit mehreren Industrienähmaschinen ausgestattet und zählt zu den ältesten Arbeitsbereichen im St. Johannesstift. Über Jahrzehnte hinweg haben die Beschäftigen des Bereiches das Handwerk gelernt und verinnerlicht. Angeleitet werden die Beschäftigten durch eine Schneidermeisterin.
Der Textilbereich arbeitet in erster Linie für Industriekunden und hat über die Zeit viele der unterschiedlichsten Auftragsarbeiten durchgeführt. Aber auch private Kunden werden mit kleinen Änderungsarbeiten bedient.

Aktuell werden im Textilbereich Mund-Nase-Masken gefertigt, die den Schutz vor einer Corona-Infektion unterstützen soll. Neben dem internen Bedarf werden auch externe Anfrage bedient.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Akzeptieren